Erfolgreicher Flashmob in München
Veröffentlicht von Udo Hattwig   
Dienstag, 01 Juni 2010
Aktionsbündnis setzt ein Zeichen für den Nichtraucherschutz

Rund 80 Menschen folgten am 30. Mai einem Aufruf des Aktionsbündnisses Volksentscheid Nichtraucherschutz zu einem "Flashmob". Zu Füßen der Bavaria stellten sie sich zu einem "Ja" auf. Diese zwei Buchstaben in den Farben grün und weiß sind Teil eines Mottos, das in fünf Wochen Geschichte schreiben wird: "JA! zum Nichtraucherschutz".  flashmob.jpg

"Wir wollen damit ein sichtbares Zeichen für den Nichtraucherschutz setzen und unsere Kampagne zum Volksentscheid am 4. Juli einleiten – und das an einem Ort, der für viele Bayern und für viele Gäste aus dem Ausland ein Symbol für die bayerische Lebensart darstellt: die Theresienwiese mit dem weltberühmten Oktoberfest", erläutert Sebastian Frankenberger, Sprecher das Aktionsbündnisses. "Die Bavaria ist die bayerische Schutzpatronin, der Weltnichtrauchertag am 31. Mai dient dem Schutz der Gesundheit. Beim Volksentscheid geht es ebenfalls um Schutz, nämlich den der Nichtraucher. Das könnte doch gar nicht besser zusammenpassen."

Und selbst der Wettergott war Sonntagmittag auf Seiten der Nichtraucherschützer: Pünktlich zum Flashmob klarte der Himmel auf und die Sonne kam durch. "Wenn das mal kein gutes Zeichen ist", war denn auch von vielen Teilnehmern zu hören, die sichtlich Freude an der Aktion hatten und sich auf weitere kreative Aktionen in den nächsten Wochen freuen. 
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 01 Juni 2010 )