Junge Union im Landkreis Dachau fordert Verbot von Raucherclubs
Veröffentlicht von Udo Hattwig   
Freitag, 04 April 2008
Wie die Dachauer SZ meldet, will die Junge Union auf die CSU-Landtagsfraktion einwirken, die Ausnahmeregelungen für geschlossene Gesellschaften zu streichen.

Der Kreisvorsitzende Hollfelder hat einen Antrag formuliert, den der Landesvorstand im Landtag einbringen soll.

Würde dieser Forderung entsprochen, dann würde nicht nur in Gaststätten ein unumstößliches Rauchverbot gelten, sondern auch für sämtliche Vereine und deren Veranstaltungen.

Nach heftiger Diskussion hat man sich zu dem Antrag durchgerungen. Mehrere Anwesende beklagten sich darüber, dass man in Dachau und Umgebung bald nur noch ein Lokal betreten kann, wenn man Mitglied in einem Raucherverein wird.

Anmerkung:

Mittlerweile  sind scheinbar nicht nur wir "Profi-Meckerer" am Drücker, sondern auch andere Gruppierungen merken, dass unser Bayerisches (schärfstes) Gesundheitsschutzgesetz inzwischen nicht mehr ernst genommen wird. Die gut organisierten Wirte hebeln das Gesetz in großen Teilen aus.

Ich habe der Jungen Union Dachau angeboten, sich unserer Klage anzuschließen! 

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 04 April 2008 )