Home arrow News arrow Neuigkeiten 2009 arrow Minister Martin Zeil auf Abwegen
Menu
Home
News
Presse
Über uns
Zeitschrift NIM-Kurier
Infomaterial
Freizeitgestaltung
Sitemap
Impressum
Links
Suchen
Minister Martin Zeil auf Abwegen Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Udo Hattwig   
Dienstag, 03 März 2009

Unser bayerischer Wirtschaftminister hat in diesen Krisenzeiten nichts besseres zu tun, als sich von einem Interessenverband vereinnahmen zu lassen. Als Hauptredner des VEBWK (Verein zum Erhalt der Bayerischen Wirtshauskultur) feiert er mit dem Verein das Zufallbringen des "strengsten bayerischen Nichtraucherschutzgesetzes"! Ein Gesetz, das von der großen Mehrheit des bayerischen Landtages verabschiedet wurde, das als einziges Gesundheitsschutz-Gesetz vom Bundesverfassungsgericht abgesegnet wurde und das von der Mehrzahl der Menschen befürwortet wird, soll mit Hilfe der FDP geändert werden.

Während der Gesetzgebungsphase schlägt sich ein bayerischer Minister auf die Seite der Wirte-Organisation. Die "Kultur" des Vergiftens seiner Mitmenschen ist unserem FDP-Minister scheinbar ein großes Anliegen. 

Wen es interessiert - hier das Einladungs-Plakat   09ProtestLoewenbraeukeller.pdf 09ProtestLoewenbraeukeller.pdf

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 15 November 2009 )
 
< zurück   weiter >