Home
Menu
Home
News
Presse
Über uns
Zeitschrift NIM-Kurier
Infomaterial
Freizeitgestaltung
Sitemap
Impressum
Links
Suchen
Bürgermeister Nustede erlässt Rauchverbot im Jugendhaus Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Udo Hattwig   
Mittwoch, 02 August 2006

ImageDas Jugendhaus in der Gemeinde Karlsfeld wird ein Nichtraucherhaus.

Bürgermeister Nustede, der mit schweren Bedenken das Rauchen im neuen Jugendhaus zunächst akzeptierte, hat nun ein Machtwort gesprochen.
Bereits einen Tag nach dem "Tag der offenen Tür" legte er fest, dass die Raucher im Freien rauchen müssen.

Ein mutiger Schritt, der einen optimalen Schutz für die nichtrauchenden Besucher darstellt und auch ein Zeichen setzt, dass Rauchen langsam "out" ist.

Image
Diese tollen neuen Räume bleiben nun rauchfrei!

Es ist zu hoffen, dass die Bundesregierung den gleichen Mut aufbringt und eine umfassendes Nichtraucherschutzgesetz erlässt, das von genauso mutigen Bundestagsabgeordneten beschlossen wird.

Ich hoffe, dass die Betreuer des Jugendhauses Karlsfeld, den Jugendlichen das Verbot nicht als Repression intolleranter Erwachsener präsentieren, sondern für diesen Schritt werben und auch die Einsicht bei den Jugendlichen wecken, dass dies eine notwendige Regelung ist.

Nur so werden die vielen Besucher, die sich  bewusst gegen die Droge Nikotin und die beim Rauchen entstehenden Giftstoffe entschieden haben, vor dem Mitrauchen bewahrt.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 03 August 2006 )
 
< zurück   weiter >